BEOS AG_BERLIN DECKS_Visualisierung MBition

Der Software-Entwickler MBition wird in den BERLIN DECKS zukünftig von hochmodernen Büro- und Testflächen profitieren, die direkt am Spreekanalufer in Berlin-Moabit entstehen.
Als hundertprozentige Tochter der Mercedes-Benz AG entwickelt und integriert MBition die nächste Generation der Mercedes-Benz In-Car-Infotainment-Systeme, die auf dem Mercedes-Benz Operating System (MBOS) basieren.

Hierfür hat die BEOS AG gemeinsam mit dem zukünftigen Mieter des über 17.000 Quadratmeter großes urbanen Gewerbequartiers ein heterogenes, individuelles Arbeitsplatzkonzept entwickelt, das kombinierte Arbeitsräume aus befahrbaren Testständen, digitalen Laboren, Veranstaltungsfläche sowie flexiblen Bürowelten, die rund 60% der Mietfläche ausmachen, umfasst.
Auf diese Weise stehen MBition nach Fertigstellung Räumlichkeiten zur Verfügung, die alle vor Ort stattfindenden Prozesse abbilden und flexibel genutzt werden können. Innerhalb des Konzepts werden zudem höchste Standards an IT-Infrastruktur und Sicherheitsansprüchen umgesetzt.

„Diese maßgeschneiderten und hochkomplexen Flächenkonzepte in kürzester Zeit zusammen mit dem Mieter zu entwickeln und im aktuell angepassten Marktumfeld gemeinsam verbindlich umzusetzen, setzt Vertrauen, Kooperation und Weitsicht gemäß unserer Weiter Denken-Kultur voraus. Wir sind stolz, unsere Fähigkeiten als verlässlicher Systempartner der deutschen Industrie erneut unter Beweis stellen zu können“, sagt Jan Plückhahn, Vorstand der BEOS AG. Die angemietete Fläche macht rund 40 Prozent des Gesamtflächenvolumens aus. Insgesamt werden auf dem Areal 45.000 Quadratmeter entwickelt. Bei der Vermietung war die Angermann Real Estate Advisory AG als Berater vermittelnd tätig.

Mit Grundsteinlegung wird Baustart eingeläutet
Neben dem abgeschlossenen Mietvertrag wurde zudem die Grundsteinlegung des Gebäude 1 gefeiert. Neben dem neuen Mieter und dem gesamten Projektteam waren Vertreter aus der Politik, Thomas
Müller Ivan Reimann Architekten als planendes Architekturbüro sowie Implenia, der als Generalunternehmer für Gebäude 1 fungiert, vor Ort dabei.  Dieser weitere Meilenstein bildet gleichzeitig auch den Auftakt für alle vier Neubauten. Aktuell werden bereits weitere aussichtsreiche Gespräche mit potenziellen Mieterinnen und Mietern geführt, die den angestrebten Ansatz eines nachhaltigen Forschungs- und Mediencampus der BERLIN DECKS bestärken. Die ressourcenschonende Holz-Hybrid Bauweise kombiniert mit den technischen Voraussetzungen für eine zukünftige klimaneutrale Nutzung erfüllen hierbei höchste Standards an nachhaltige Projektentwicklungen.

„Mit dem Baubeginn und der Vermietung an MBition haben wir die nächsten großen Meilensteine des zukünftigen Quartiers erreicht“, so Tony Paumer, Senior Projektmanager bei der BEOS AG in Berlin. „Uns geht es bei BERLIN DECKS‘ darum, auf vielen Ebenen nachhaltig zu handeln. Neben der gelebten Verantwortung für eine ökologischere Immobilienbranche, spielt auch die die soziale Komponente eine wichtige Rolle. Deswegen wollen wir die Entwicklung von Communities fördern und weiterentwickeln. Dafür braucht es den direkten Dialog, der durch eben solche Campus-Konzepte zusätzlich belebt wird.“
 

BEOS AG_vlnr_Tony Paumer_Dr. Matthias Jacob_Holger Rößner_Torsten Glasenapp_Jan Plückhahn_Frank Preidel

Auf dem Foto zu sehen sind v.l.n.r.: Tony Paumer, Senior Projektmanager (BEOS AG), Dr. Matthias Jacob, Geschäftsführer (Implenia Hochbau), Holger Rößner, Technische Niederlassungsleiter (Implenia Leipzig), Torsten Glasenapp, Geschäftsführer (Thomas Müller Ivan Reimann Architekten), Jan Plückhahn, Vorstand (BEOS AG) und Frank Preidel (CEO MBition).

Kontakt

Communications, Swiss Life Asset Managers, Deutschland
Marie de Vries
Phone: +49 175 199 5608
media-de@swisslife-am.com