Auch wenn aktuelle Umzugsdaten und Statistiken zur Binnenwanderung den Schluss zulassen, dass die Umzugsdynamik aus den Städten heraus leicht zugelegt hat, ist keinesfalls mit Geisterstädten zu rechnen. Dass die Städte auch für Investoren weiterhin attraktiv bleiben, lässt sich an den sinkenden Renditen der Grosszentren ablesen. Dieser Trend wird sich 2022 fortsetzen.

Die Nachfrage nach Immobilienanlagen in Europa ist nach wie vor ungebrochen, wodurch sich die Preisentwicklung zunehmend von der Entwicklung der Fundamentaldaten entfernt. Die Investitionsmärkte sind durch einen Mangel an hochwertigen Objekten gekennzeichnet, da die meisten Investoren nach eben dieser hohen Qualität suchen.
Immobilienanlagen werden angesichts struktureller Veränderungen, ESG-Anforderungen und möglicher Vorschriften höhere Anforderungen an Investitionen und Verwaltung aufweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Research Reports

Konjunktur-3840x2160

Konjunktur

Perspektiven Konjunktur August 2022

04.08.2022

Research Reports

Finanzen-3840x2160

Finanzmärkte

Perspektiven Finanzmärkte August 2022

04.08.2022

Research Reports

Konjunktur-3840x2160

Konjunktur

Perspektiven Konjunktur Juli 2022

07.07.2022

Research Reports

Emerging-3840x2160

Emerging Markets

Perspektiven Emerging Markets Drittes Quartal 2022

07.07.2022