Die langfristigen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie sind unklar. Fest steht jedoch: Immobilien bleiben eine attraktive Anlageklasse – insbesondere diejenigen mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit.

Die Corona-Pandemie fordert ihren Tribut. Gewerbeimmobilien dürften noch eine Weile unter den Folgen der fragilen, uneinheitlichen Konjunkturbelebung leiden. Bereits vorherrschende Trends wie flexibles Arbeiten und Online-Shopping werden weiter Fahrt aufnehmen und strukturelle Veränderungen begünstigen.

Swiss Life Asset Managers sieht Immobilien als ein langfristiges Investment. Sie ist davon überzeugt, dass diese trotz dem starken politischen und wirtschaftlichen Gegenwind eine attraktive Anlageklasse bleiben. Dies gilt insbesondere für nachhaltige Immobilien. 

Allein Bau und Betrieb von Gebäuden verursachen rund 40% der globalen Treibhausgasemissionen. Als verantwortungsbewusste Immobilieninvestorin orientiert sich Swiss Life Asset Managers bereits heute an den ESG-Vorschriften. Sie sind fester Bestandteil der Unternehmens-DNA. Gemeinsam mit Entwicklern, Mietern, Verwaltern und Facility-Managern will Swiss Life Asset Managers ihren Teil zu einer nachhaltigeren Wirtschaft beitragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Magazine

Architektin

Real Assets

Exposé November 2021

17.11.2021